Tapetenauswahl für die Wohnung

Für die Tapetenauswahl in der Wohnung stehen einem im Fachhandel zahlreiche verschiedene Tapeten zur Auswahl. Neben verschiedenen Tapetenfarben und zahlreichen Tapetenmustern werden auch Tapeten, die aus unterschiedlichen Materialien bestehen, angeboten. Hierzu gehören beispielsweise die Stofftapete, die Strukturtapete, die Vinyltapete, die Vliestapete, die Metalltapete, die Papiertapete  und die Rauhfasertapete. Im Gegensatz zur mit Wandfarbe gestrichenen Wand, bieten die meisten Tapeten auch eine attraktive Oberflächenstruktur an den Zimmerwänden.


Die Auswahl der Tapete für die Wohnung hängt vor allem vom eigenen Geschmack ab. Wichtig ist, daß die Tapete zu den Möbeln und den Einrichtungsgegenständen in der Wohnung passen. Weit verbreitet ist die vor allem die Rauhfasertapete, die dank kleiner Holzeinlagerungen kleine Erhebungen besitzt. Rauhfasertapeten kann man nach dem tapezieren zudem mit der gewünschten Wandfarbe streichen. Beliebt sind auch Papiertapeten, die mit den unterschiedlichsten Mustern oder Blumen bedruckt sind. Hierzu gehören auch die Kindertapeten, die mit verschiedenen Kindermotiven bedruckt sind. Bei Mustern auf der Papiertapete muß man jedoch immer darauf achten, daß die Muster der verschiedenen Tapetenbahnen zusammenpassen. Strukturtapeten besitzen dagegen eine dreidimensionale Oberfläche, die man bei Strukturtapeten, die aus Papier sind, auch in der gewünschten Wandfarbe streichen kann. Die Metalltapeten erkennt man dagegen an ihrer metallischfarbenen Oberfläche. Bei Stofftapeten und Textiltapeten befinden sich auf der Papiertapete auch Stoffasern oder ein Stoffgeflecht. Bevor man die neue Tapete an der Zimmerwand aufbringt, sollte man zuvor unbedingt die alte Tapete komplett von der Wand entfernen.